Rückenschmerzen Übungen

Rückenschmerzen Übungen

Rückenschmerzen ÜbungenLange Tätigkeiten am Computer oder am Schreibtisch sind mit Verspannungen und Schmerzen im Rücken verbunden. Von Rückenschmerzen ist allerdings jeder irgendwann einmal geplant, solange die Rückenschmerzen alleine wieder nach kürzester Zeit vergehen, sind sie in der Regel auch nicht so schlimm. Sorgen machen sollte man sich, wenn die Rückenschmerzen über einen längeren Zeitraum hinaus anhalten und sich absolut keine Besserung einstellt. Die Schmerzen treten vorwiegend im Nacken, an der Lendenwirbelsäule, sowie auch im unteren Rückenbereich auf.

Mögliche Ursachen für Rückenschmerzen

Die Ursachen für Schmerzen im Rücken können sehr vielfaltig sein. Zu den üblichsten Ursachen zählen:

    Rückenschmerzen Ursachen
  • Fehlhaltung
  • Stress
  • Verspannung
  • Bewegungsmangel
  • Schwangerschaft
  • Schwache Rückenmuskulatur
  • Verschleiß der Wirbelsäure

Bei Rückenschmerzen unterscheidet man ob diese akut sind, wie häufig die Schmerzen auftreten, die genaue Lokalisation, sowie auch über die Ausprägung, da Rückenschmerzen leider auch unerträglich sein können. Rückenschmerzen lassen sich in der Regel durch gezielte Übungen für Zuhause verringern, oder auch vermeiden. Wichtig ist auf jeden Fall dass die Rückenschmerzen nicht chronisch werden dürfen. Ein Hexenschuss beispielsweise führt zu einer deutlichen Einschränkung was die Bewegungsunfähigkeit betrifft, im schlimmsten Fall kann es dabei zu einem sogenannten Kribbelgefühl in den einzelnen Gliedern kommen, sowie zu Lähmungserscheinungen.

Übungen für Rückenschmerzen

Rückenschmerzen Übungen kann man auch problemlos Zuhause durchführen. Bewegung gehört mit zur besten Therapie was Übungen für Zuhause angeht. Trotz der Schmerzen sollte man unbedingt aktiv bleiben, damit die Schmerzen und auch die Rückenfunktionen nicht noch mehr beeinträchtigt werden. Ein gesundes Zusammenspiel von Schultergelenken, Hüftgelenken, Arm- und Beinmuskulatur, sowie natürlich auch die eigene Bauchmuskulatur sind für ein gesundes Zusammenspiel sehr wichtig.

Rückenschmerzen Übungen

Sauber ausgeführte Fitnessübungen für Zuhause haben den Vorteil, dass man nicht auf zusätzliche Hilfe angewiesen ist, sondern dass man die Rückenschmerzen Übungen erst einmal Zuhause einsetzen kann.

Übung 1)
Mit aufgestellten Beinen auf den Rücken legen und abwechselnd ein Bein auf dem Boden abstellen. Bei dieser Übung für Rückenschmerzen sollte der Oberkörper gerade bleiben und auch die Schultern ständig den Boden berühren. Ist man in der Lage diese Rückenschmerzen Übung zu steigern, dann kann man gegebenenfalls auch die Arme über den Kopf heben und diese auf dem gegenüberliegendem Beinablegen. Diese Rückenschmerzen Übung sollte täglich mindestens 10-mal wiederholt werden. .
Übung 2)
Ebenfalls eine effektive Übung für Zuhause ist die Schere. Dabei nimmt man eine Seitenanlage ein, bei der sich das obere Bein in einer gestreckten Lage befinden sollte und das untere Bein in einer gebeugten Position. Knie und Unterschenkel müssen beim Anheben des Beckens auf dem Boden bleiben. Auch diese Rückenschmerzen Übung sollte täglich mindestens 10-15 mal wiederholt werden um die Muskulatur zu stärken. .
Übung 3)
Bei dieser Rückenschmerzen Übung muss man sich auf den Bauch legen, die Arme werden seitlich neben dem Körper angebracht. Beim Einatmen wird bei dieser Übung für Zuhause der gesamte Oberkörper mit gestreckten Armen angehoben, beim Ausatmen werden der Kopf, die Arme, sowie der gesamte Oberkörper wieder in die Ausgangsposition gebracht. Wer Lust und noch ausreichend Energie zur Verfügung hat, kann diese Übung gegen Rückenschmerzen auch mit dem Anheben der Beine verbinden. .
Übung 4)
Kniebeugen stärken nicht nur die Rückenmuskulatur, sondern auch die Oberschenkel. Zu dieser Rückenschmerzen Übung stellt man sich breitbeinig hin und geht mit geradem Rücken in eine gebeugte Position. Die Arme werden beim Einatmen nach oben über den Kopf gestreckt, der Oberkörper sollte gerade gehalten werden. .
Übung 5)
Bei dieser sehr einfachen Rückenschmerzen Übung geht es darum, richtig zu stehen. Diese Übung kann man nicht nur Zuhause ausführen, sondern beispielsweise auch dann, wenn man auf den Bu oder auf den Zug warten muss. Der Rücken sollte dabei gerade aufgerichtet werden mit eingezogenem Bauch und ausgestreckter Brust um die allgemeine Körperhaltung zu verbessern.
Die meisten Menschen lassen sich in Bezug auf die Körperhaltung wirklich hängen, das ist an einem runden Rücken und eingezogenen Schultern sofort feststellbar, weshalb die oben aufgeführten Rückenschmerzen Übungen nicht nur optimal sind um die Körperhaltung zu verbessern, sondern auch um Rückenschmerzen entgegenzuwirken.
.

Ideale Sportarten gegen Rückenschmerzen

Selbstverständlich sind nicht nur Rückenschmerzen Übungen empfehlenswert, sondern auch Sportarten, die sich positiv auf die Rückenmuskulatur auswirken. Dazu gehören beispielsweise:

    Sport gegen Rückenschmerzen
  • Schwimmen
  • Gymnastik
  • Radfahren
  • Wandern
  • Jogging
  • Nordic Walking
  • Radfahren
  • Tanzen

Nützliche Tipps gegen Rückenschmerzen

Rückenschmerzen lassen sich aber nicht nur durch spezielle Rückenschmerzen Übungen vermeiden, sondern auch durch mehr Bewegung am Arbeitsplatz, durch Bestrahlungen und Wärme- oder Kälteanwendungen, sowie durch Ausdauersport oder spezielles Training für den Rücken für eine Stärkung der Muskulatur und um für eine bessere Körperhaltung beizutragen.

Was sollte man bei Rückenschmerzen unbedingt vermeiden?

Rückenschmerzen Übungen Unterer RückenVermeiden sollte man auf jeden Fall alle großen Belastungen in Bezug auf die Wirbelsäure. Bodybuildung beispielsweise ist ein typisches Beispiel für eine extreme Belastung, aber auch Tennis und Squash sollte man bei Rückenschmerzen vermeiden. Schmerzmittel sorgen vor allem bei den akuten Phasen für eine zeitlich begrenzte Linderung, aber auf längere Zeit helfen nur Rückenschmerzen Übungen, um die geschwächte Muskulatur zu stärken. Spätestens nach wenigen Wochen sollten sich die gezielten Übungen für Rückenschmerzen bemerkbar machen, ansonsten sollte man unbedingt einen Facharzt aufsuchen oder sich über andere Alternativen wie Physiotherapie, Akupunktur, Chirotherapie oder auch nach physikalischen Therapien gegen Rückenschmerzen erkundigen. Nicht in jedem Fall sind operative Eingriffe beispielsweise bei Bandscheibenproblemen notwendig. Rückenschule und Krankengymnastik sollten vorher auf jeden Fall versucht werden um unnötige Operationen zu vermeiden. Bei diesen Therapien erhalten die Betroffenen sehr nützliche Tipps für den Alltag und den Arbeitsplatz, sowie weitere individuelle Rückenschmerzen Übungen für Zuhause.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Rückenschmerzen Übungen, 5.0 out of 5 based on 1 rating