Schultertraining Übungen

Schultertraining Übungen

Schultertraining ÜbungenKörperliches Training und ausreichend Bewegung sind das um und auf für einen gesunden Körper und Ausgeglichenheit. Dabei trainieren die einen gerne im Freien, die anderen gerne im Fitnessstudio, und wieder andere gerne in ihren eigenen vier Wänden. Wie ein optimales Training aussieht, lässt sich einfach erklären: es soll Spaß machen, sowie sicher und ausgewogen sein. Alle Körperpartien sollten im Training beansprucht werden. Auch Schultertraining Übungen sollten ein Teil des Trainings sein.

Warum sollen die Schultern auch trainiert werden?

Der Schulterbereich ist vermutlich der letzte Bereich, der einem in den Kopf schießt, wenn es ums Fitnesstraining geht. Dabei ist dieser ein sehr wichtiger Teil des Körpers, der bei vielen Bewegungen und Sportarten eine wichtige Rolle spielt. Deshalb sollten Schultertraining Übungen regelmäßig durchgeführt werden.
Es gibt dafür isolierte Übungen, die genau diesen Teil Bereich des Körpers beanspruchen, und eine Vielzahl an Übungen, bei denen neben dem Schulterbereich auch der Trizeps beansprucht wird.

Was wird für ein Training der Schultern benötigt?

Schultern mit den richtigen Übungen trainierenWenn Sie ein Fitnessstudio besuchen, so stehen Ihnen genügend Geräte zum Schultertraining zur Verfügung. Für ein Heimtraining sollten Sie sich entweder Kurzhanteln zulegen, um Schultertraining Übungen durchführen zu können.
Sollten Sie keine besitzen, so lassen sich auch Kochtöpfe, Gießkannen, Kanister und ähnliches mit Wasser befüllt ganz einfach zu Gewichten umfunktionieren.
Wenn Sie mit dem Training beginnen, reichen oft einfache 1,5 Liter Flaschen Mineralwasser- für Anfänger hängen sich auch diese mit der Zeit ordentlich an.

Wie kann ein Training aussehen?

Beginnen Sie die Schultertraining Übungen, indem Sie sich ein wenig aufwärmen. Seilspringen ist dabei besonders geeignet, denn dieses macht Sie schnell warm und verbrennt gleichzeitig eine große Menge an Kalorien.
Nehmen Sie im Anschluss Ihre gewählten Gewichte zur Hand, und führen Sie folgende Übungen durch.
Wichtig dabei:
Stellen Sie sich beidbeinig so hin, dass die Füße hüftbreit fest auf dem Boden stehen, und der Rücken (unbedingt) gerade ist. Wenn Sie Ihren Rücken krümmen, oder nicht auf eine gerade Haltung achten, so können Sie damit durch die Gewichte und Bewegungen Ihrer Wirbelsäule Schaden zufügen.

Übungen im Buch

Schultertraining Übungen 1
Halten Sie entweder eine Hantelscheibe beziehungsweise einen Kanister (oder ähnliches) mit beiden Armen vor dem Körper. Ziehen Sie diese(n) nun vor dem Körper nach oben bis zum Kinn, und senken Sie sie wieder ab. Wiederholen Sie das ganze zehn Mal, bevor Sie einige Sekunden Pause machen, und dann erneut zehn Wiederholungen durchführen.
Wichtig ist eine gleichmäßige Bewegung.
Schultertraining Übungen 2
Für die nächste Übung nehmen Sie jeweils einen Kanister oder eine Kurzhantel in beide Hände. Heben Sie die Hände seitlich neben dem Körper gestreckt nach oben, bis Sie sich waagrecht neben den Schultern befinden.
3 Mal 8 Wiederholungen sind empfohlen. Sollten Sie schon länger trainieren, können Sie die Zahl der Wiederholungen selbstverständlich erhöhen.
Schultertraining Übungen 3
Halten Sie erneut in beiden Händen jeweils ein Gewicht, und heben Sie dieses aber vor dem Körper nach oben- so weit, dass sie sich vor der Brust befinden.
Die Anzahl der Wiederholungen gleicht Übung 2.
Schultertraining Übungen 4
Wie bei Übung 1 nehmen Sie ein Gewicht in beide Hände. Heben Sie dieses Gewicht abermals mit beiden Händen bis auf Höhe des Gesichts in die Höhe, diesmal aber mit gestreckten Armen nach vor. Zwei Mal zehn Wiederholungen sind empfohlen.
Schultertraining Übungen 5
Für diese Übungen können Sie sich setzen, oder sie auch im Stehen durchführen. Nehmen Sie die Gewichte in die Hände, und halten Sie Ihre Arme abgewinkelt neben den Schultern. Dann sollten Sie die Gewichte mit gestreckten Händen nach oben drücken, und anschließend wieder einholen.
Drei Mal acht Wiederholungen sind empfohlen.
Schultertraining Übungen 6
Stellen Sie sich hin, und bücken Sie sich mit gestrecktem Oberkörper. Ihre Hände hängen dabei gestreckt nach unten, sodass sich ein rechter Winkel ergibt, die Gewichte in der Hand. Dann drücken Sie Ihre Arme nach außen hin nach oben, und senken Sie wieder ab.
Drei Mal acht Wiederholungen sind angesagt.


VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Schultertraining Übungen, 5.0 out of 5 based on 1 rating